Agenda 21 Olching – 
Projekte von und mit Bürgerinnen und Bürgern

Sie lieben es, richtig gute Projekte gemeinsam im Team auf die Beine zu stellen oder an laufenden Projekten mitzuwirken? Sie wollen für die Stadt und ihre Einwohner sinnvoll aktiv sein, statt auf dem Sofa über dies und jenes nur zu schimpfen?

Alle Bürgerinnen und Bürger können mit uns „…gemeinsam Stadt sein!“ Wir engagieren uns ehrenamtlich für eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung Olchings. Wir greifen konkrete Anliegen und Mängel in unserer Stadt auf und arbeiten an deren Lösung im Sinne der Agenda 2030 für ein l(i)ebenswertes Olching. Und es macht uns Spaß.

Arbeitskreise

Aktuell gibt es Arbeitskreise zu den folgenden Themenbereichen:

Erneuerbare Energien (EE)

Erneuerbare Energien wie Sonne, Wasser, Wind, Erdwärme und Bioenergie stehen für eine zukunftsweisende, umweltverträgliche und nachhaltige Energieversorgung.
Herkömmliche Energievorkommen wie Kohle, Erdöl, Gas und Uran stehen nur noch für eine begrenzte Zeit zur Verfügung und werden somit  immer teurer.

Wir über uns

Unser Ziel ist der Schutz von Klima und Ressourcen. Wir engagieren uns für den Einsatz Erneuerbarer Energien im öffentlichen und im privaten Bereich. Deshalb unterstützen wir die Arbeit von Ziel 21 sowie die Agenda 21 im Landkreis Fürstenfeldbruck, den Landkreis bis zum Jahr 2030 aus erneuerbaren Energiequellen zu versorgen.

Ansprechpartner

Zdenek Juptner, Tel. 08142-4 01 57, Mail: ju.ing@web.de

Aktionen/Aktivitäten (vgl. Flyer)

Themen

  • Solar- und Photovoltaikanlagen
  • Heizen mit grundwassergebundenen Wärmepumpen
  • Energiesparen
  • Kommunale Energieversorgung
  • Stromwechsel

Eine kostenlose Erst-Energieberatung durch qualifizierte Fachingenieure von Ziel 21 wird jeweils einmal im Monat im Rathaus nach telefonischer Anmeldung 08142/200-1311 angeboten.

Fairer Handel und Konsum (FHK)

Wir über uns 

Der Arbeitskreis bekennt sich zur Agenda 2030 „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“. Wir möchten im Kleinen vor Ort umsetzen, was der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und den UN-Zielen entspricht.
Der faire Handel lebt von der Überzeugungskraft und dem Engagement vieler Menschen für mehr globale Gerechtigkeit. In der "Theorie des Wandels" von Fairtrade sind Themenfelder in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales definiert, in denen der faire Handel zum Umdenken und Wandel beitragen soll.
Zentrale Themen des Engagements sind der Schutz vor ausbeuterischer Kinderarbeit, Gleichstellung der Geschlechter, die Einhaltung von Arbeiterrechten und Schutzmaßnahmen gegen den Klimawandel.
Diese Themenfelder sind unter anderem bessere Einkommen für Produzenten, gezielte Methoden der Anpassung an den Klimawandel oder nachhaltige Ernährungssicherung, aber auch Ziele für Veränderungen im Konsumentenverhalten, für nachhaltigere Geschäftspraktiken entlang der Lieferkette sowie für Verbesserungen auf politischer Ebene.

Zielsetzung

Ein zentrales Ziel ist, die Mitbürger zu motivieren, die soziale und ökologische Verträglichkeit ihrer individuellen Lebensstile zu betrachten, Konsumgewohnheiten auf Nachhaltigkeit für Menschen und Natur zu prüfen, Schwachstellen im Konsumverhalten aufzuspüren und nach verträglichen Alternativen zu suchen.


Aktionen/Aktivitäten (vgl. Flyer)

Olching soll sich als Fairtrade-Stadt weiterentwickeln. Aktive der Agenda 21 Olching haben die Bewerbung der Stadt initiiert. Sie wirken in der Steuerungsgruppe mit, ebenso im eigens gegründeten Arbeitskreis Fairtrade, neu Fairer Handel und Konsum.
Fairtrade-Stadt Olching ist eine Gemeinschaftsleistung! Wir kooperieren mit:

  • Kirchen: Die Kirchen bilden das Fundament und tragen die soziale und ethische Komponente von Fairtrade.
  • Handel und Gewerbe: Die Betriebe wirtschaften ökonomisch, nachhaltig und fair. Sie bieten den Verbrauchern das Angebot für faires Kaufverhalten.
  • Kultur- und Bildungseinrichtungen: Die Erziehungs- und Bildungseinrichtungen informieren und schärfen das Bewusstsein.
  • Bürgerinnen und Bürgern: Fairer Konsum mit entsprechender Wahrnehmung des Angebots ist Voraussetzung für das Funktionieren der Fairtrade-Idee.


Mit den anderen Kommunen zusammen soll der Agenda21-Landkreis FFB auch Fairtrade-Landkreis werden.

Ansprechpartner
Peter Wehrle
Tel. 08142 – 4103767
Mail: cp.wehrle@web.de

Nähere Infos zu Fairtrade hier

Natur und Landschaft (NL)

Wir über uns

Wir engagieren uns für

  • Für den Erhalt und Schutz der Artenvielfalt unserer örtlichen Flora und Fauna
  • Für die bewusste Wahrnehmung unseres Naturjuwels
  • Für Umweltbildung

„Hand in Hand mit der Natur“ - weil Gutes für die Umwelt tun auch stets bedeutet, Gutes für sich selbst zu tun.

Jeder, der mithelfen will, Projekte zum Wohle der Umwelt in seinem Ort zu planen und praktisch umzusetzen, ist willkommen.

Ansprechpartner

  • Arbeitskreis Natur und Landschaft: Urte Langer - Projekt Streuobstwiese, Tel: 08142/41 88 22, Langeru@aol.com
  • Stadtverwaltung: Thomas Neubert, Bauamt / Grünordnung / Umweltschutz, Tel. 08142/200-1373, umweltschutz@olching.de

Aktionen/Aktivitäten (vgl. Flyer)

  • Pflanzung, Erweiterung und Betreuung der Streuobstwiese im Amperweg seit 2009 (unterstützt durch Baumpatenschaften) mit Kräuterhochbeet, Schwengelpumpe, Brotzeitbank, Honigbienen, Insektenhotels und Blumenwiesen für unsere Bienen

Verkehr (V)

Wir über uns

Nachhaltige Mobilität erfordert umweltbetonte, nachhaltige Verkehrsplanung. Wir arbeiten im Arbeitskreis Verkehr darauf hin, die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs und des nicht motorisierten Verkehrs gegenüber dem Auto deutlich zu steigern. In Kooperation mit der Stadt, der Polizei und Organisationen wie ADAC und ADFC erarbeiten wir Verbesserungsvorschläge und Berichte zu verkehrstechnischen und baulichen Mängeln.

Ansprechpartner

Axel Pesall, Tel: 08142/13776
E-Mail: axel.pesall@gmail.com

Aktionen/Aktivitäten (vgl. Flyer)

  • Optimierung der innerörtlichen Radrouten
  • Entwurf einer Karte "Rad- und Wanderrouten Olching"
  • Verbesserung der Radverbindungen im Landkreis,
    Anbindung an das kreisweite Radwegenetz, einheitliche Wegweisung und Ausbau
  • "Blech weg" - Reduzierung des Schilderwaldes
  • "Bus mit Füßen" - sicher und zu Fuß zur Schule für Grundschüler
  • Behindertengerechte Wegeplanung und Parkplätze
  • Unsere Hauptstraße - schöner, sicherer, gemütlicher (Flyer)

Wirtschaft und Arbeit (WA)

Wir über uns

Wir wollen eine Diskussionsplattform für einen offenen Dialog zwischen Unternehmen, Politik und Bürgern unserer Stadt bilden und zur Gestaltung einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft in Olching einen engagierten Beitrag leisten.

Ansprechpartner

Manuel Zimmer, Mail: manu.zimmer95@icloud.com

Aktionen/Aktivitäten (vgl. Flyer)

projektabhängig in Kooperation mit Stadt, anderen Verbänden und Unterstützung lokaler Fachbetriebe


Es können jederzeit weitere Arbeitskreise zu aktuellen Themen eingerichtet werden. Die Aktivitäten aller Arbeitskreise der Agenda 21 Olching orientieren sich am Leitbild der Gemeinde Olching, das am 26. Juli 2005 vom Gemeinderat als "Lokale Agenda 21" für Olching beschlossen wurde.