Terminkalender

Gerd Anthoff „Damals an Weihnachten“

Gerd Anthoff „Damals an Weihnachten“
Beschreibung:

Der bekannte Schauspieler Gerd Anthoff trägt in seiner unverkennbaren Art Texte zur Weihnachtszeit vor, die den Zuhörer zum Lachen und Nachdenken gleichermaßen anregen. Prosa und Gedichte, die von ungewöhnlichen „stillsten Tagen im Jahr“ in guten und schlechten Zeiten erzählen oder auch ganz unheilige Weihnachten beschreiben. Autoren sind u.a. Peter Härtling, Erich Kästner, Bertolt Brecht und Oskar Maria Graf. Überraschend anders und doch stimmungsvoll klingen die Gitarre von Thomas Bogenberger und das Cello von Jost-H. Hecker an diesem vorweihnachtlichen Abend. Die beiden spielen rhythmisch lebendige Folk- und Jazzkompositionen mit einem gehörigen Anteil Improvisation. Bossa Nova-Klassiker wie „Samba de Orfeo“ und Evergreens der Beatles wie „Blackbird“ treffen auf eigene Werke der beiden Künstler. Auch der Weihnachts-Blues darf natürlich nicht fehlen und die rein klassische Musik kommt u. a. mit einer Sonate für Cello und Gitarre von Antonio Vivaldi zu ihrem Recht. Einem breiten Publikum wurde Gerd Anthoff vor allem durch seine Rolle als der zwielichtige Bauunternehmer Toni Rambold in der Sat1-Serie „Der Bulle von Tölz“ bekannt. Aktuell spielt er in der ZDF-Reihe „Unter Verdacht“ an der Seite von Senta Berger und wirkte in zahlreichen erfolgreichen BR-Fernsehserien und Theaterproduktionen mit. Bis 2011 war er Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel. Die SZ schrieb über diese Veranstaltung „Dass die Geschichten beim Zuhörer Gänsehaut und Begeisterung auslösen, liegt an Gerd Anthoff, der ein unerschöpfliches Repertoire an Stimmlagen, Sprachmelodien, Klangfarben, Temperamenten, … dazu die entsprechenden Gesten und das passende "Gschau" parat hat." Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, unterhaltsamen, ironischen und manchmal etwas bissigen Abend, bei dem der Schauspieler die „gute alte Zeit“ wieder lebendig werden lässt. Der Eintritt beträgt € 19.- VVK / € 21.- AK.

Termin:
Kategorie:Verschiedenes
Ort:KOM – Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach, Hauptstraße 68, 82140 Olching
Veranstalter:Stadt Olching, Rebhuhnstr. 18, 82140 Olching
Kontakt:08142/200-1152

drucken nach oben