02.08.2022

13 neue barrierefreie Bushaltestellen

Die Stadt Olching freut sich über die insgesamt 13 neuen barrierefreien Bushaltestellen, die in den vergangen Wochen überall im Stadtgebiet errichtet wurden. Die neuen Bushaltestellen werden von der Olchinger Innenstadtlinie 831 und der Landkreislinie 860 angefahren. Damit gibt es in Olching mittlerweile 24 barrierefreie Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet.

 

Die barrierefreien Bushaltestellen sind unter anderem mit einem taktilen Leitsystem für Menschen mit Sehbehinderungen ausgestattet, das sich beispielsweise mit einem Taststock am Boden erstasten lässt. Eine bessere Sichtbarkeit der Bushaltestelle ist durch die Schwarz-Weiß-Färbung durch Konstrastplatten gegeben. Das Kasseler Bord am Fahrbahnrand ermöglicht das niveaugleiche Ein- und Aussteigen der Fahrgäste in den Bus und aus dem Bus, was insbesondere eine Erleichterung für Menschen mit einem Rollstuhl, einem Rollator oder einem Kinderwagen ist.

 

Neue Bushaltestelle Nöscherplatz

 

Auf dem Foto sehen Sie an der neuen Bushaltestelle am Nöscherplatz von links nach rechts: Hans Bieniek, Verkehrsreferent im Olchinger Stadtrat, Falk Dörge, Mitarbeiter in der Stabsstelle ÖPNV des Landratsamts FFB, Bürgermeister Andreas Magg, Peter Eisele vom Tiefbau im Rathaus,  Hans Lais vom ausführenden Ingenieurbüro und Alfons Keim, Vorstand des Beirats für Menschen mit Behinderung.

 

drucken nach oben