16.04.2021

Maßgebliche Regelungen für den neuen Inzidenzbereich über 100

Corona CDC on unsplash

Bild: CDC on unsplash

Auf Grund des § 3 Nr. 2 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) vom 05. März 2021 (BayMBl. Nr. 171, BayRS 2126-1-16-G), die zuletzt durch
Verordnung vom 09.04.2021 (BayMBl. Nr. 261) geändert worden ist, macht das Landratsamt Fürstenfeldbruck als zuständige Kreisverwaltungsbehörde bekannt:


Die nach § 28a Abs. 3 Satz 12 Bundesinfektionsschutzgesetz (IfSG) bestimmte Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) hat im Landkreis Fürstenfeldbruck an drei aufeinander folgenden Tagen den Wert von 100 überschritten. Die 7-Tages-Inzidenz lag am 09.04.2021 bei 104,4; am 10.04.2021 bei 118,1 und am 11.04.2021 bei 110,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage.


1. Auf Grund dieser Überschreitungen gelten im Landkreis Fürstenfeldbruck ab dem 13.04.2021 diejenigen Regelungen der 12. BayIfSMV, die an die Voraussetzung geknüpft sind, dass die 7-Tage-Inzidenz über 100 liegt.


2. Diese Bekanntmachung tritt am 13. April 2021 in Kraft.

 

Alle Details zu Kontaktbeschränkungen, Sport, Handel- und Dienstleistungsbetriebe, nächtliche Ausgangssperre uws. finden Sie auf der Seite des Landratsamts FFB:

 

https://www.lra-ffb.de/fileadmin/user_upload/lra-ffb/pdf/1/10/Amtsblatt_Nr._24_vom_12.04.2021__S._138-141_nichtamtliche_Fassung.pdf

drucken nach oben