Pressemitteilung des Landratsamts Fürstenfeldbruck: Warnung für das Befahren der Amper

LRA FFB

Aufgrund der aktuellen starken Strömung in der Amper haben sich bereits vermehrt zum Teil schwerwiegende Unfälle ereignet. Es wird daher dringend vom Befahren der Amper abgeraten!

 

Falls Sie -  trotz des hohen Risikos - die Amper befahren wollen, sollten Sie zwingend über ein robustes Fahrzeug verfügen und eine geeignete Sicherheitsausrüstung (Schwimmweste, Schutzhelm) anlegen! Beachten Sie bitte auch, dass auf Grund des hohen Wasserstandes viele Hindernisse überspült und nicht rechtzeitig erkannt werden.

 

Zusätzlich möchten wir auf die exponierten Stellen an der Fünf-Löcher-Brücke sowie die Rausche oberhalb der Brücke Olchinger / Neu-Estinger Straße als auch im unteren Abschnitt der Alt-Amper im Bereich des Amper-Spitzes verweisen, wo aktuell Bäume im Wasser liegen können. Zudem bestehen bei dem aktuellen hohen Wasserstand speziell im Alt-Amper-Abschnitt des Stadtgebietes wenige Ausweich- bzw. Anlandungsmöglichkeiten aufgrund der steilen Uferböschungen.

 

Wir bitten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit diese Hinweise bei Ihren Aktivitäten zu beachten!

 

 

drucken nach oben