Inspirationen zu Advent und Weihnachten

Weihnachtsstern

Krippenausstellung, Adventskonzerte, Christkindlmarkt und mehr stimmen uns auf Weihnachten ein. Geschenke ausdenken und kaufen gehört dazu, macht Spaß und manchmal auch Stress. Den kann man abbauen, wenn man durch die Stadt schlendert, sich einen Kaffee oder Tee gönnt und in den Schaufenstern und Geschäften Alternativen zum jährlichen Geschenke- und Konsumrausch sucht.

 

Wer noch keinen Weihnachtsstern hat, sollte sich bald einen kaufen – natürlich Fairtrade-zertifiziert.

Produkte aus dem fairen Handel erweitern die Palette an nicht alltäglichen Geschenken erstaunlich vielfältig. Und das Schöne ist: Vieles ist im Ort zu bekommen. Man kann im FairWeltladen stöbern und Anregungen finden, wenn man mit Vorfreude auf das Weihnachtsfest darüber nachdenkt, lieben Mitmenschen mit einem besonderen Geschenk eine Freude zu machen. Oder über den Christkindlmarkt bummeln. Zusammen mit der Kolpingfamilie, den Pfadfindern und den Firmlingen wird dort eine Auswahl an Fairtrade-Geschenkartikeln am Fairtrade-Stand angeboten. Selbstverständlich wird es dort auch die Olching Schoko und den Olching Kaffee geben, die sich hervorragend als Mitbringsel für Weihnachtsbesuche eignen.

 

Wenn man von der Idee Abstand nehmen möchte materielle Geschenke zu besorgen, ist Zeit zu verschenken eine schöne Alternative. Laden Sie Freunde oder Familie beispielsweise ins Café ein! Es gibt hier gastronomische Betriebe, die Fairtrade-Spezialitäten anbieten. Es kann auch entspannend sein, wenn man sich mit seiner Familie und seinen Freunden einfach einigt, sich nichts zu schenken und den eigenen Konsum zu überdenken (Christmas for Future). Wenn man die Geste des Schenkens jedoch nicht aufgeben möchte, ist es umso persönlicher und liebevoller etwas Selbstgemachtes zu schenken. Dabei geht der Trend immer mehr zum Upcycling – der Verwendung und Neugestaltung von alten Gegenständen. Seien es Flaschen zu Kerzenständern oder alte Stoffreste zu schicken Taschen, fast alles lässt sich mit ein bisschen Geschick zu einem kreativen Geschenk basteln. Auch die Verpackungen für Geschenke lassen sich wunderbar aus altem Papier, Backpapier oder Zeitungen herstellen.

Nicht zuletzt kann man die bedächtige Advents- und Weihnachtszeit natürlich auch dazu verwenden sich über eine der vielen Hilfsaktionen und Organisationen in Olching zu informieren und einen Teil des Weihnachtsgeldes in einen guten Zweck zu investieren. So wird das Fest nicht nur fröhlicher, sondern auch fairer.

Die Steuerungsgruppe Fairtrade und alle, die ehrenamtlich zum Titel Fairtrade-Stadt Olching beitragen, wünschen den Bürger*innen in unserer Stadt gesegnete Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr.

 

Peter Wehrle

Agenda 21 Olching

drucken nach oben