Seit über 24 Jahren fairer Handel in Esting

Faitrade Kirche

Olching möchte “Fairtrade-Stadt” werden. Die Voraussetzungen dafür sind gut. Seit 1994 gibt es das Fairtrade-Siegel. Aber schon seit 1992 verkaufen Johanna und Barbara Trinkl zusammen mit weiteren Mitarbeiterinnen Fairtrade-Produkte. Barbara Trinkl nutzte als damalige Pfarrgemeinderätin die Chance, auf die Lage der kleinbäuerlichen Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika aufmerksam zu machen. In regelmäßigen Abständen gibt es im Eingangsbereich der katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth Köstlichkeiten wie Kaffee, Tee oder Schokolade. Die ehemalige Estinger und Olchinger Gemeinderätin Johanna Trinkl meinte dazu: "Vor 24 Jahren mussten wir den Leuten noch erklären, was fairer Handel ist. Wir leisteten hier Pionierarbeit. Inzwischen haben wir viele Stammkunden, die wir seit Jahren kennen. Sie wissen, wann wir hier stehen und kaufen ihren Vorrat für die nächsten acht Wochen ein.” So lange ist der Abstand zwischen den einzelnen Verkaufstagen.

Auf die Frage, wer mit den Verkauf verdient, antwortete die Tochter Barbara Trinkl: “Die Gewinnspanne geben wir an ein Projekt in Burundi. Unser Projektpartner ist Pater Benno Baumeister von der Gesellschaft der Missionare von Afrika, den Weißen Vätern. Mit den Geldern wird in Bujumbura die Aids-Hilfe: "Nouvelle Esperance" (neue Hoffnung) mit finanziert. Junge Mädchen müssen oft die Schule abbrechen. Sie müssen ihre erkrankten Eltern pflegen oder sich um die jüngeren Geschwister kümmern. Erst müssen sie mit ansehen, wie ihre todkranken Eltern sterben, dann beginnt für Aids-Waisen der Kampf ums Überleben. Viele Aids-Waisen landen auf der Straße. Sie haben nichts zu essen, geschweige denn Geld für die Schule. Die weißen Väter kümmern sich um sie. Wir wollen, dass diese Kinder eine Zukunft haben”

Inzwischen hat sich eine kleine Gruppe um die Familie Trinkl gebildet: Petra Dörflinger, Marisa Skorianz und Barbara Rüffer arbeiten im Team mit. Sie werden sicher auch die nächsten 24 Jahre weiter regelmäßig Fairtrade-Produkte verkaufen. Der nächste Verkauf findet am Sonntag, den 24. Juli.2016, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Eingangsbereich der katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth in Esting statt.

drucken nach oben