Unternehmensauszeichnung 2015 der Olchinger Agenda 21

Unternehmensauszeichnung

[14.10.2015] Am Sonntag, den 11. Oktober 2015, hat Erster Bürgermeister Andreas Magg im KOM zwei weitere Olchinger Betriebe in feierlichem Rahmen mit einer Urkunde und einem wetterfesten Schild für verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Unternehmertum ausgezeichnet. Mitarbeiter des zuständigen Arbeitskreises Wirtschaft und Arbeit der Agenda 21 stellten in einer Laudatio die Firmen vor und nannten Gründe für deren Auszeichnung.

Die Unternehmen zeichnen sich nicht nur durch Initiativen zum Umwelt- und Ressourcenschutz, sondern z.B. auch durch die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Stadt, durch die Unterstützung des Gemeinwesens in Olching, durch Nahversorgung der Bevölkerung und vieles andere mehr aus.

Ausgezeichnet wurden dieses Mal das Baustoff-Zentrum Olching und die Rosen-Apotheke. Beide Unternehmen wurden vom Vater übernommen und werden jetzt von jüngeren Geschäftsführern (mit) geleitet. Die Betriebe schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze und kurze Wege zum Kauf der Waren in Olching. Der Nachwuchs wird in den unterschiedlichsten Berufen ausgebildet.

Neben der Ehrung der Betriebe sollen mit dieser Unternehmensaus­zeichnung auch Zeichen zum Mitmachen gesetzt werden. Die Firmen und ihre Besitzer engagieren sich in Olching jeder auf seine Weise und völlig unterschiedlich. Somit wird das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln in der Stadt, bei Bürgern und Unternehmen angeregt. Jeder kann sich auf seine Weise engagieren.

drucken nach oben