Energiepreis „Olching’s best Klimaschützer“ zum dritten Mal ausgelobt

Eingangstür des Olchinger Rathauses

[17.09.2013] - Am Neujahrsempfang der Stadt Olching am 24. Januar 2014 wird zum zweiten Mal der Energiepreis „Olching's best Klimaschützer" vergeben. Mit dem Energiepreis möchte die Stadt eine Person oder ein Unternehmen auszeichnen, die bzw. das im Kontext der Energieeffizienz, der Ressourcenschonung oder der Bildung bzw. Aufklärung in diesem Bereich besonderes Engagement bewiesen hat. Vorschläge unter dem Motto „Olching's best Klimaschützer" können bis zum 7. Januar 2014 an die Stadtverwaltung eingereicht werden und sollen die Gründe anführen, weshalb die Person oder Institution auf diesem wichtigen Gebiet in Olching als herausragend angesehen wird. Die Einsendungen können unter dem Stichwort „Olching's best Klimaschützer" per E-Mail an umweltschutz@olching.de oder per Post an die Stadtverwaltung, Rebhuhnstraße 18, 82140 Olching, gerichtet werden.

 

Die Idee, einen Energiepreis unter dem Motto „Olching's best Klimaschützer" zu vergeben, entstand 2010 auf den von der Stadt durchgeführten Zukunftskonferenzen. Der Energiepreis wird in Kooperation mit der Energieversorgung Olching GmbH vergeben und ist mit insgesamt 750 Euro dotiert. Ein Komitee, in dem Bürgermeister Andreas Magg, Falk-Wilhelm Schulz von der Energieversorgung Olching, Martin Keim, Umweltreferent des Stadtrats, Thomas Neubert, Umweltbeauftragter im Rathaus sowie je ein Vertreter der Agenda 21 Olching und des Thementisches „Energie und Klima" des Bürgerbeteiligungsprozesses vertreten sein werden, wird die eingesandten Nominierungen prüfen. Im vorletzten Jahr wurde die Grundschule Esting mit dem Preis ausgezeichnet. Herr Ehrenfried Breier gewann als Pionier im Bereich der Solaranlagen einen Sonderpreis.

drucken nach oben