Neuer Transitparkplatz für Wohnmobile in Olching

Wohnmobilstellplatz

[24.07.13] - Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien kann nun der neue Transitparkplatz für Wohnmobile hinterm Speedwaystadion am Volksfestplatz ab sofort zur Benutzung freigeben werden. Die vier kostenfreien Stellplätze können von Campern für zwei Tage und Nächte genutzt werden.

 

Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses schlug Karl-Heinz Michalsky mit seiner Gruppe „Kultur und Tourismus" einen Wohnmobilstellplatz vor, um Olching attraktiver für Touristen zu machen. Das Engagement und die entstandenen Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der von der Stadt Olching veranstalteten Zukunftskonferenzen wurden in der Zwischenzeit fortgesetzt.

 

Michalsky, der selbst seit 15 Jahren begeisterter Wohnmobilfahrer ist, besitzt ausreichend Wissen und Erfahrung, um ein entsprechendes Konzept zu erstellen. „Sowohl die Stadt als auch der Einzelhandel profitiert von Transitparkplätzen, denn pro Tag und Reisendem werden durchschnittlich 40 Euro vor Ort umgesetzt." erklärt Michalsky. Er entwarf einen Projektplan, der eine stufenweise Entwicklung in Olching vorsieht, so dass abhängig von Nachfrage und Bedürfnissen der Gäste der Stellplatz schrittweise erweitert werden kann. Bürgermeister Magg verspricht sich davon neue Besucher für Olching, die ansonsten möglicherweise nicht auf die Stadt nahe München aufmerksam geworden wären. „Der Stellplatz bereichert das Olchinger Angebot sowohl für Gäste aus der näheren Umgebung wie auch von weiter weg."

 

Die Stellplätze befinden sich an einem nahezu idealen Standort, da sich dieser nur wenige hundert Meter vom Stadtzentrum entfernt und dennoch mitten im Grünen befindet. Auch eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist gegeben, so dass der Standort auch für Besucher der Stadt München gut geeignet ist. „Wahrscheinlich werden die ersten Camper zum Oktoberfest kommen." vermutet Michalsky.

drucken nach oben