Opas Diandl - „X“ am Fr, 27.4., um 19:30 Uhr im KOM

KOM-Kulturwerkstatt

Opas Diandl aus Südtirol hat weder Genre noch Konzept. Opas Diandl hat Charakter. Das Publikum darf sich auf energie- und emotionsgeladene Musik freuen, vokal und instrumental und - das ist neu - eigene Texte. Von Jodeln bis Punkrock, von Folk bis zeitgenössischer Klassik - Opas Diandl haben eine musikalische Sprache und einen Klang entwickelt, in dem sich all diese Stile natürlich mischen und aneinander schmiegen. Der Wahlspruch des Quintetts lautet: „Aus Liebe zu spitzen Schreien und sanften Chören, zu derben Sprüchen und weisen Weisen, zu Tänzen im Dreier und Dramen in Dur.” All das natürlich in Südtiroler Mundart. Für die fünf Musiker von Opas Diandl ist das Jahr 2018 ein ganz Besonderes: Man wird zweistellig. Zehnjähriges Bühnenjubiläum für eine Gruppe, die sich mit ihrer Spielfreude, Vielseitigkeit, Charme und Schalk ein ganz eigenes Plätzchen geschaffen hat zwischen alpenländischen Traditionen und all den anderen musikalischen Einflüssen, die jeder einzelne Musiker mit sich bringt. Alte Alpenmusi in frischem Gewand, so dass sich neben Alt auch Jung wiederfindet. Schräg, ausdrucksstark, humorvoll. Ein schier unwiderstehliches Gespann! Der Eintritt beträgt € 17.- im VVK und € 19.- an der AK.

 

Opas Diandl

drucken nach oben