Leistungsschwankungen im Kabelfasernetz in der Stadt Olching

Internet

[30.01.2018] - In der Vergangenheit haben viele OlchingerInnen über Probleme im Glasfasernetz der Vodafone Deutschland berichtet. Daraufhin hat die Stadtverwaltung eine Stellungnahme der Vodafone GmbH eingefordert.

Grundsätzlich handelt es sich beim Glasfasernetz um ein sogenanntes Shared Medium. Die Nutzung des Netzes erfordert bei steigender Nutzerzahl eine Kapazitätserweiterung. Bedarf es in einem Versorgungsgebiet weiterer Kapazitäten, wird eine sogenannte Segmentierung durchgeführt. Bei dieser Vorgehensweise werden neue Glasfaserkabel näher zum Kunden in das Netz gezogen. Entsprechende Arbeiten führt Vodafone seit November 2017 durch.

Da mit der Kapazitätserweiterung auch aufwändige Tiefbauarbeiten verbunden sind, die witterungsbedingten Einflüssen unterliegen, kann es laut Vodafone bei den Arbeiten teilweise zu Verzögerungen kommen.

Die entsprechenden Arbeiten sollen jedoch bis Sommer 2018 abgeschlossen sein. Um kurzfristig eine Lösung herbeizuführen, wird Vodafone in den nächsten Wochen durch einen Umbau eines nahe gelegenen Technikstandortes mehr Kapazitäten bereitstellen können.

Vodafone Deutschland hat eine Prüfung bzw. Optimierung der Prozesse und Abläufe zugesagt, um weitere Kapazitätsengpässe zu vermeiden.

drucken nach oben