Neujahrsempfang 2018

Neujahrsempfang Schuster

[29. Januar 2018] - Beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Olching werden Anfang jeden Jahres erfolgreiche Sportler, langjährig engagierte Ehrenamtler sowie Lebensretter ausgezeichnet. Zugleich dient die Veranstaltung als Dankeschön für das Engagement und die geleistete Arbeit der Vorstandsvorsitzenden sowie aller weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Anlässlich der Auflösung des Vereins für Sport, Gymnastik und Rehabilitation in Ermangelung einer Nachfolge für den Vorstand wurden Manfred Michitsch, Ursula Woehl und Elisabeth Segerer für ihre Bemühungen in den vergangenen Jahren geehrt. Frau Woehl und Frau Segerer übernahmen zahlreiche Aufgaben des 1. Vorsitzenden, Herrn Michitsch, da dieser aus gesundheitlichen Gründen diese nicht mehr im erforderlichen Maß wahrnehmen konnte. Michitsch war seit 1990 Vereinsvorsitzender und sorgte für die Anerkennung des Vereinssports als Rehabilitationssport bei den Krankenkassen.

Die Stadt Olching ist stolz auf ihre vier Freiwilligen Feuerwehren, die schnelle Hilfe in allen Stadtteilen ermöglichen. Anlässlich 25 aktiven und ehrenamtlichen Feuerwehrdienstes wurden dieses Jahr Markus Kahnert, Carsten Thimm, Andreas Magg, Oliver Zimmermann und Lorenz Widmann ausgezeichnet. Peter Brunow ist heuer sogar bereits 40 Jahre Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Esting und erhielt hierfür einen Gutschein für eine Woche im Feuerwehrerholungsheim.

Zahlreiche erfolgreiche Sportler trugen 2017 den Namen Olching wieder in die Welt hinaus. Nadja Harnisch, Patrick Brehmer und Tanja Helminger waren siegreich aus den Special Olympics Weltwinterspielen 2017 in Schladming hervorgegangen. Tobias Schwarz, Chiana und Ellen Saft vom Minigolf-Klub Olching vertraten die Stadt würdig bei den Bayerischen Meisterschaften. Anna-Maria Schuster wurde im vergangenen Jahr Bayerische Meisterin im Bogenschießen und Martin Smolinski vom Motorsportclub Olching Langbahn-Team-Weltmeister.

Stephan Reiter (21 Jahre) erhielt die Lebensrettermedaille. Er hatte einen Mitmenschen davor bewahrt weiter zusammengeschlagen zu werden bzw. anschließend in einer kalten Novembernacht bewusstlos zu erfrieren. Andreas Magg lobte die Zivilcourage und den Mut des jungen Mannes.

Sozialreferentin Gerlinde Zachmann ehrte Renate und Hans Grill, die 1973 den Verein Kinderspielplatz Ringstraße gründeten und sich seither federführend um sämtliche Arbeitseinsätze wie auch organisatorischen Dinge kümmerten. Gemeinsam realisierten sie die großartige Vision von einem Spielplatz für alle Altersstufen. Beide sind bereits mehrfach von der Stadt Olching für ihre Verdienste um den Spielplatz ausgezeichnet worden. Ende 2017 legten sie nun ihre Vorstandsämter aus Altersgründen nieder. Eine Nachfolge ist aber bereits gefunden, so dass Verein und Spielplatz hoffentlich noch sehr lange erhalten bleiben.

 

Weitere Impressionen unter Fotos und Ereignisse.

drucken nach oben