Rechtzeitig Hecken zurückschneiden!

[28.01.2018] - Zur Sicherstellung der vollen Gehwegbreite für Fußgänger und radelnde Kinder sowie der Parkmöglichkeiten für Kraftfahrzeuge aber auch zur Sicherstellung der Durchfahrt für größere Fahrzeuge wie Rettungsdienste bittet die Stadtverwaltung Olching alle Grundstücksbesitzer, ihre in den öffentlichen Verkehrsbereich ragenden Hecken, Sträucher und Bäume bis mindestens zur Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. Gleiches gilt für Straßeneinmündungen und Kreuzungen, so dass Sichtbehinderungen und Verkehrsgefährdungen ausgeschlossen sind.

Über Gehwegen ist das Lichtraumprofil auf einer Höhe von 2,5 m, über Fahrbahnen auf einer Höhe von 4,5 m sowie sämtliche Verkehrszeichen von jeglichem Bewuchs freizuhalten. Bedenken Sie bitte, dass nasses
oder schneebedecktes Laub auch weiter nach unten hängt und prüfen Sie auch, ob die Wirkung von Straßenlaternen und Sichtbarkeit der Verkehrszeichen durch den Bewuchs beeinträchtigt ist.

Die Entfernung von Bäumen oder ganzer Hecken sind aufgrund der im Bundesnaturschutzgesetz vorgegebenen Frist bis Ende Februar durchzuführen. Generell ist mit fortschreitender warmer Witterung vor geplanten Schnittmaßnahmen eine entsprechende Kontrolle auf brütende oder mit der Aufzucht von Jungen beschäftigte Vögel durchzuführen. Bis Ende September ist dann keine Entfernung der Gehölze mehr zulässig.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung.

drucken nach oben