Fertigstellung des Fahrradwegs zwischen Emmering und Olching

Radweg

[10.06.2016] - Der Estinger Weg, der parallel zur Schloßstraße verläuft, ist eine wichtige Verbindung zwischen den Kommunen Emmering und Olching. Insbesondere von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, Fußgängern sowie Fahrradfahrern wird der Weg intensiv genutzt.

Im Rahmen eines gemeinschaftlichen Projektes der beiden Kommunen ist der 2 km lange Feldweg nun asphaltiert worden. Dies war notwendig geworden, da dieser zuvor massive Schlaglöcher aufwies und somit für beispielsweise Rollstuhlfahrer, aber auch Radfahrer, völlig ungeeignet war, sodass diese auf die stark befahrene Schloßstraße als einzige Verbindungsmöglichkeit angewiesen waren. Insofern begrüßte auch der Beirat für Menschen mit Behinderung diese Baumaßnahmen sehr. Zusätzlich ermöglicht der neue Weg eine deutlich ungefährlichere Radfahrt zum Emmeringer See.

Im vergangenen Monat konnten die Baumaßnahmen, die durch die beiden Kommunen sowie eine Zuwendung der Regierung von Oberbayern finanziert wurden, nun abgeschlossen werden. Maßnahmen wie diese tragen auch dazu bei, den Autoverkehr weiter zu reduzieren und das Fahrradfahren im Landkreis attraktiver zu machen. Die Stadt Olching möchte damit umweltschonende Transportmöglichkeiten fördern. Der Weg wird auch in den nächsten Ausgaben der Fahrradkarten des ADFC als Teilstück des überregionalen Radwegenetzes verzeichnet.

drucken nach oben